Klinische Operationsmaske, MNS-Maske

Die MNS-Schutzmasken (Mund-Nase-Schutzmasken) dienen vor allem dem Fremdschutz und schützen den Gegenüber vor der Exposition möglicherweise infektiöser Tröpfchen desjenigen, der den Mundschutz trägt. Zwar schützen MNS-Masken bei festem Sitz begrenzt auch den Träger der Maske, dies ist jedoch nicht die primäre Zweckbestimmung der Maske. Diese OP-Masken werden eingessetzt, um z. B. zu verhindern, dass Tröpfchen aus der Atemluft des behandelnden Arztes in offene Wunden eines Patienten gelangen.

Da der Tragende die Atemluft nicht durch das Vlies der Masken, sondern durch die Seitenränder der Maske anzieht, bietet die Maske i.d.R. kaum Schutz gegenüber erregerhaltigen Tröpfchen eines Gegenüber. Sie können jedoch Mund- und Nasenpartie des Trägers vor einem direkten Auftreten größerer Tröpfchen des Gegenüber schützen sowie vor Erregerübertragung durch direkten Kontakt mit den eigenen Händen.

Diese Masken sind medizinische Produkte. Unsterile med. MNS sollten der Norm DIN EN 14683:2019-6 genügen, sofern sie im medizinischen Einsatz sind. Mit einem CE sind diese Masken in Europa frei zugänglich.

Allg. Produkt-Infos

Ausführungen | medizinische Operationsmaske für den Fremdschutz, Einmal-Schutzmaske, CE oder CE + FDA
Material | 3-lagiges Polystervlies, Mittelschicht aus aufgeblähtem luftigen Material, wasserfest
Lieferung | Packung à 50 Stck
Einsatz | puplic und clinical use

> PREISLISTE MEDIZINISCHE SCHUTZMASKEN  

CORONA MNS OP Maske Mund Nasen Sch
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok